FGIR 2007 - Halle/Saale 

Workshop Information Retrieval, 24.-26.9.2007

Fachgruppe Information Retrieval

Programm:

Montag 24. September 2007

15:30-17:00  Industry Session (auf Einladung):
Thomas Mandl: Eröfnung FGIR
Niels Jensen (Doubleclick): Keyword Management & Tracking Technologie Folien
Markus Lorch (IBM): Information Retrieval Technolgie bei IBM

17:30      Treffen der Fachgruppe IR
                               
Dienstag 25. September 2007

9:00-10:30 Gemeinsame Session mit FG ABIS:
Johannes Leveling. A Modified Information Retrieval Approach to Produce Answer Candidates for Question Answering Folien
Peter Scheir and Stefanie Lindstaedt. Evaluating an Information Retrieval System for the Semantic Desktop Folien
Markus Lorch, Andrea Elias, Thomas Hampp-Bahnmüller and Benjamin Sznajder. Discovering concepts via semantic expansion of keyword queries

14-15:30
Sandra Bsiri and Michaela Geierhos. Informationsextraktion aus Stellenanzeigen im Internet Folien
Peter Klügl, Martin Schuhmann, Frank Puppe and Hans-Peter Buscher. Erwartungsgesteuerte Informationsextraktion in Satzteilen
Raiko Eckstein and Andreas Henrich. Integration possibilities of a context-based search engine into a project planning portal in the mechanical engineering domain  Folien

16-17:30
Claudia Hauff, Robin Aly and Djoerd Hiemstra. The Effectiveness of Concept Based Search for Video Retrieval
Nadine Weber and Andreas Henrich. Retrieval of technical drawings in DXF format - concepts and problems Folien
Jan Frederik Forst. Modelling a Summarisation Logic in Probabilistic Datalog

Mittwoch 26. September 2007

9:00-10:30
Peter Scheir, Viktoria Pammer and Stefanie Lindstaedt. Information Retrieval on the Semantic Web - Does it exist? Folien
Carola Carstens and Marc Rittberger. Ontologiebasierter Forschungsführer für die Bildungsforschung Folien
Julia Maria Schulz, Christa Womser-Hacker and Thomas Mandl. Eine empirische Studie zur Suchmaschinenoptimierung am Beispiel eines Firmenauftritts Folien


Call for Papers:

PDF des CfP

Information Retrieval ist eine Schlüsseltechnologie in der modernen Wissensgesellschaft. Die Analyse und Verarbeitung von nicht strukturierten Daten stellt eine der wichtigsten Herausforderungen an das professionelle Wissensmanagement dar. Die Bedeutung von Internet-Suchmaschinen wächst für Benutzer und Informationsanbieter. Die Allgegenwärtigkeit von Suchsystemen führt zum Einsatz von Information Retrieval Technologien in zahlreichen (z.B. mobilen und internationalen) Nutzungssituationen und für spezifische Objekte (z.B. Produkte, Patente, Videos, Musik, Blogs). Innovative Produktentwicklungen stellen die Grundfragen des Information Retrieval immer wieder neu. Die Qualität von Information Retrieval Systemen muss für jeden Kontext angemessen evaluiert werden. Dieser Herausforderung stellen sich die großen Evaluierungsinitiativen mit ihren umfangreichen und heterogenen Benchmarks.

Der Workshop Information Retrieval 2007 bietet ein Forum für die wissenschaftliche Diskussion und den Austausch von Ideen. Im Rahmen der Workshop-Woche "Lernen, Wissen und Adaptivität" (LWA) an der Universität Halle findet der Workshop der Fachgruppe Information Retrieval (http://www.fg-ir.de) der Gesellschaft für Informatik (GI) statt . Die Veranstaltung setzt die erfolgreiche Reihe von Workshops der Fachgruppe fort. Parallel finden weitere interessante Workshops statt. Die LWA spricht Wissenschaftler und Entwickler aus den Hochschulen und der Industrie an. Insbesondere werden auch Diplomanden und Doktoranden zur Teilnahme ermutigt.

Vorsitzende des Programmkomitees
·    PD Dr. Thomas Mandl, Universität Hildesheim
·    Prof. Dr. Norbert Fuhr, Universität Duisburg-Essen
·    Prof. Dr. Andreas Henrich, Universität Bamberg

Themen
Einreichungen zu diesen und anderen Themen des Information Retrieval sind willkommen:
·    Entwicklung und Optimierung von Retrieval Systemen
·    Multimedia Retrieval
·    Text Mining und Informationsextraktion
·    Social Search
·    Suchmaschinenoptimierung
·    Multilinguale Systeme
·    Digitale Bibliotheken
·    Information Retrieval im Semantic Web
·    Benutzungsoberflächen und Benutzerstudien
·    Maschinelles Lernen im Information Retrieval
·    Information Retrieval im Wissensmanagement
·    Evaluierung und Evaluierungsforschung

Arten von Beiträgen
·    Paper (6-8 Seiten)
·    Short Paper (4 Seiten): Positionspapiere oder Work in Progress
·    Demonstration (2 Seiten): Vorstellung von Systemen oder Prototypen
Beiträge können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch eingereicht werden. Alle Beiträge werden von mindestens zwei Gutachtern bewertet.

Termine
·    Einreichung von Beiträgen 7.7.2007
·    Benachrichtigung 15.8.2007
·    Beiträge druckfertig 30.08.2007

Einreichung von Beiträgen

http://www.easychair.org/WIR2007/
Beiträge müssen nach der Konferenzvorlage formatiert sein:
http://lwa07.informatik.uni-halle.de/vorlagen_en.htm

Programmkomitee
· Prof. Dr. Martin Braschler, Zürich
· Prof. Dr. Norbert Fuhr, Universität Duisburg-Essen
· Dr. Sebastian Goeser, IBM Germany Development
· Prof. Dr. Andreas Henrich, Universität Bamberg
· Prof. Dr. Gerhard Knorz, Fachhochschule Darmstadt
· Dr. Johannes Leveling, Fernuniversität Hagen
· Dr. Thomas Mandl, Universität Hildesheim
· Prof. Dr. Marc Rittberger, DIPF, Frankfurt
· Dr. Ralf Schenkel, Max-Planck-Institut für Informatik, Saarbrücken
· Dr. Peter Schäuble, Eurospider AG, Zürich
· Dr. Ulrich Thiel, FhG-IPSI, Darmstadt
· Prof. Dr. Christian Wolff, Universität Regensburg
· Prof. Dr. Christa Womser-Hacker, Universität Hildesheim